Henstedt-Ulzburg’s ehemaliger Bürgermeister ist vom Amtsgericht Norderstedt wegen Betruges in zwei Fällen zu einer Geldstrafe von 24.000 € verurteilt worden.

Damit urteilte das Gericht über die Vorwürfe gegen Torsten Thormählen in Zusammenhang mit Affäre rund um seine Beratertätigkeit für die Kommunalbetriebe Ellerau.

Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, sowohl die Staatsanwaltschaft als auch Torsten Thormählen können noch Berufung einlegen.